Chromatographie durch Innovation
Chromatographie           durch Innovation

SunShell Säulen

Vergleich von Core Shell Säulen bei einer Trennung von basischen Substanzen (hier Pyridin) ohne Puffer!

 

 

 

Das verfügbare 2.6 µm und auch 5 µm SunShell-Material ist die Lösung für maximale Trennleistung bei möglichst geringem Druck. Dieses 2.6 µm Core Shell Material basiert auf einem nicht porösen inneren Kern (Durchmesser 1.6 µm) und einer 0.5 µm dicken porösen Silika-Schicht. Mit diesen Core Shell Partikeln können brilliante Trennschärfen bei einem HPLC-tauglichen Druck erzielt werden.

Durch den Einsatz des Derivatisierungsreagenz der Separator-Serie sind SunShell Material pH-Stabilität und Performance gegenüber anderen CoreShell Materialien deutlich besser.

 

Beladungskapazität von unterschiedlichen Core Shell Säulen bei pH=7

 

Das neue Core Shell Material der nächsten Generation SunShell ist hier der Türöffner zu neuen Dimensionen.

Durch ein spezielles Derivatisierungsverfahren sind SunShell Säulen pH-stabil (pH 1.5 – 10), besitzen eine bis zu 100fach höhere Beladungskapazität als zurzeit im Markt verfügbare Core Shell Säulen und zeigen eine sehr gute Peaksymmetrie für sowohl basische, saure als auch komplexierende Analyten.

SunShell Partikel im Schnitt: Ein solider Kern mit 1.6 µm Durchmesser ummantelt von einer 0.5 µm dicken, porösen Silikaschicht

Hier die SunShell Vorteile noch einmal auf einen Blick:

 

  • Deutlich verbesserte pH-Stabilität (pH 1.5 – 10 bei bis zu 80 °C)
  • Bis zu 100fach höhere Beladungskapazität als bei anderen Core Shell Materialien
  • Geringer Rückdruck, in der Regel 30 – 200 bar!
  • Maximale Performance mit ca. 250.000 theoretischen Böden / Meter
  • Hervorragende Peakperformance für basische, saure und komplexierende Analyten
  • Als C18, C8, Phenyl, RP-Aqua, PFP, HILIC Amide und Widepore C18/C8/C4 verfügbar.
Selektivitäten SunShell für kleine und mittelgroße Analyten

 

Jetzt verfügbar für kleine und mittelgroße Analyten:

 

 

Core shell silica

 

Particle size

Pore diameter

Specific surface area

Carbon content

Bonded phase

End-capping

Maximum operating pressure

Available pH range

SunShell C18 2.0 µm 9nm

120 m2/g

6.5% C18 Sunniest endcapping 100 MPa 1.5 - 10
SunShell C18 2.6 µm 9nm

150 m2/g

7% C18 Sunniest endcapping 60 MPa 1.5 - 10

SunShell C18

4.6 µm

9nm

90 m2/g

5.5%

C18

Sunniest endcapping

50 MPa

1.5 - 10 

SunShell C18-WP

2.6 µm

16nm

90 m2/g

5%

C18

Sunniest endcapping

60 MPa

1.5 - 10 

SunShell RP-AQUA

2.6 µm

16nm

90 m2/g

4%

C28

Sunniest endcapping

60 MPa

2 - 8a)

SunShell C8

2.6 µm

9nm

150 m2/g

4.5%

C8

Sunniest endcapping

60 MPa

1.5 - 9 

SunShell Phenyl

2.6 µm

9nm

150 m2/g

5%

Phenyl-hexyl

Sunniest endcapping

60 MPa

1.5  - 9

SunShell PFP

2.6 µm

9nm

150 m2/g

4.5%

Pentafluoro-phenyl

TMS endcapping

60 MPa

2 - 8

SunShell HILIC-Amide

2.6 µm

9nm

150 m2/g

3%

Amide

No

60 MPa

2 - 8

SunShell HILIC-S 2.6 µm 9nm

150 m2/g

0% Bare Silica No 60 MPa 1-5
SunShell C30  2.6 µm 12nm

95 m2/g

7% C30 TMS endcapping 60 MPa 1.5  - 9
SunShell 2EP 2.6 µm 9nm

150 m2/g

2.5% 2-Ethyl-pyridine No 60 MPa 2 - 7.5

 

Für Biomoleküle (Peptide / Proteine):

 

 

Core shell silica

C18 / C8 / C4

Particle size

Pore diameter

Specific surface area

Carbon content

Ligand density

End-capping

Maximum operating pressure

Available pH range

SunShell C18-WP

2.6 µm

16nm

90 m2/g

5 %

2.5 μmol/m2

Sunniest  endcapping

60 MPa or 8,570 psi

1.5 - 10 

SunShell HFC18-16

2.6 µm

16nm

90 m2/g

2.5%

1.2 μmol/m2

Sunniest  endcapping

60 MPa or 8,570 psi

1.5 – 9

SunShell HFC18-30

2.6 µm

30nm

40 m2/g

1.3%

1.2 μmol/m2

Sunniest  endcapping

60 MPa or 8,570 psi

1.5 - 9

SunShell C8-30

2.6 µm

30nm

40 m2/g

1.2%

2.5 μmol/m2

Sunniest  endcapping

60 MPa or 8,570 psi

1.5  - 9

SunShell C8-30HT 3.4 µm 12nm

15 m2/g

0.5% 2.5 μmol/m2 Sunniest  endcapping 60 MPa or 8,570 psi 1.5  - 9

SunShell C4-30

2.6 µm

30nm

40 m2/g

0.9%

3 μmol/m2

Sunniest  endcapping

60 MPa or 8,570 psi

1.5  - 8

SunShell C4-100 2.6 µm 100nm

22 m2/g

0.6% 3 μmol/m2 Sunniest  endcapping 60 MPa or 8,570 psi 1.5  - 8

SunShell C4-100 für Monoklonale Antikörper:

Neu in der SunShell-Familie ist die SunShell C4-100. Diese wurde speziell für die Trennung von Monoklonalen Antikörpern entwickelt. Dank einer Porengröße von 1000 Å können die Vorteile der CoreShell Technologie hier auch im Bio-Bereich genutzt werden.

Info-Flyer für SunShell C4-100 (1000 A)
SunShell C4-100 Flyer20180405.pdf
PDF-Dokument [483.9 KB]

 

SunShell-EP für SFC-Anwendungen:

mit der Ethylpyridin Selektivität der SunShell-Familie können die Vorteile der CoreShell Technologie auch für die SFC genutzt werden. Geringerer Gegendruck, schnelle Trennungen mit maximaler Trennschärfe erlauben eine Steigerung der SFC.

 

 

Broschüre SunShell
SunShell_catalog.pdf
PDF-Dokument [8.9 MB]

 

 

Um den optimalen Methodentransfer von bestehenden HPLC-Methoden auf Core-Shell Materialien zu unterstützen, bieten wir Anwendern einen Transfer Guide von konventionellen Säulen zu SunShell Säulen an.

Transfer Guide_dichrom.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

 

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

Die Gesamtinformationen zu den SunShell Produkten stehen im aktuellen Katalog zur Verfügung. Ihr persönliches Exemplar können Sie über unser Kontaktformular anfordern.

 

Highlights

Treffen Sie uns

dichrom GmbH

An der Ziegelei 5
45721 Haltern am See


Tel. +49-(0)2364-89923-30

Mobil +49-(0)151-11300750

Fax +49-(0)2364-89923-33

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© dichrom GmbH

Anrufen

E-Mail